Parade’s End (Update meiner Cumberbatch Filmographie)

Wieder ein Stück abgearbeitet in der Film-Vita von Mr. C. Wer issen Ford Madox Ford? Nie gehört. An sein wortgewaltiges Werk „Parade’s end“ hat sich jedenfalls Tom Stoppard zuschaffen gemacht und daraus ein Drehbuch gestrickt. Stoppard, den ich für „Rosenkranz und Güldenstern“ (GARY OLDMAN!!!!) immer mehr lieben werde als für das auch tolle Drehbuch von „Shakespeare in love“ ist schonmal ein Garant für anspruchsvolle Unterhaltung. Dann spielt das ganze auch noch um die Jahrhundertwende – super. War schon während meines Geschichtsstudiums mein Steckenpferd. Und dann ist der Cast auch noch so genial: Cumberbatch, Rebecca Hall (Wirklich, wenn ich es mir wünschen könnte: ihr Aussehen wäre prima. Himmel, ist die hübsch), Rufus Sewell, Anne-Marie Duff, Roger Allam, Rupert Everett… Ein Traum.

Fünf Episoden sind aus dem dicken Wälzer entstanden und es darf geschmachtet und gelitten werden. Ohja. Dass sich Cumberbatch für seine Rolle als Christopher Tietjens, ein britischer Adelsspross, etliche Pfunde angefuttert haben soll, ist so gut wie nicht zu sehen. Er trägt wohl eine Art „Fatsuit“, aber das lässt mich fragend zurück, wie DÜNN dieser Mann sein muss, wenn er so, wie er in Parade’s End aussieht, als dick gilt.

Foto: BBC

Parade’s End handelt von Christophers unglücklicher Ehe mit Sylvia (R. Hall) und seiner Beziehung zu Valentine, einer jungen Frauenrechtlerin. Christopher hält „alte“ Werte wie Monogamie, Anstand und Keuschheit in Ehren. Er lebt nach diesen strengen Prinzipien, die sein Leben einengen. Seine Frau fühlt sich erdrückt und versucht mit ihrem Verhalten, seine steife Art aufzubrechen. Die Ehe der beiden steht von Anfang an auf wackligen Füßen, da sie geschlossen wurde, weil Sylvia ein Kind erwartete. Ob Tietjens wirklich der Vater ist, ist unklar, aber da es sich „nunmal so gehört“, heiratet Christopher sie. Sicherlich war da auch einmal Liebe. Es ist mitunter schmerzhaft zu sehen, wie Sylvia, alle Kränkungen beiseite geschoben, versucht, ihrem Mann näher zu kommen. Eine der brührendsten Szenen, ist, als sie in einer Galerie statt eines von ihr bevorzugten modernen Bildes, ein antikes Gemälde für ihren Mann kauft und es ihm präsentiert. Er freut sich darüber und sagt, sie müsse es doch unbedingt in ihrem Zimmer aufhängen. Der Schmerz in ihrem Gesicht bei dieser Reaktion ist herzerweichend.

Valentine gelangt durch ihre bestimmte und freimütige Art in Tietjens Herz. Beide begegnen sich auf Augenhöhe und unverstellt. Es dauert Jahre bis Tietjens, vor Ausbruch des 1. Weltkrieges, sie fragt, ob sie seine Geliebte werden will. Natürlich sagt sie Ja, aber das verabredete Stelldichein wird durch ihren Bruder vereitelt und tags darauf ist Tietjens in Frankreich an der Front. Seine Frau sucht hin im Feldlager auf, um über ihre Beziehung zu sprechen. Aber die Ehe der beiden steht vor dem Aus. Sylvia muss sich letztlich geschlagen geben und Christopher und Valentine werden ein Paar.

Parade’s End ist eine detailverliebte (O MEIN GOTT, schenk‘ mir einer diese Kleider, bitte!!!) Studie der britischen Gesellschaft der Jahrhundertwende und der menschlichen Verhaltensweisen unter Klassenzwängen im Allgemeinen. Dieses ständige Getuschel und Getratsche und Verbreiten von Gerüchten ist furchtbar. Vor allem dann, wenn man sich dem Ganzen auch noch aktiv aussetzt, also versucht, sich konform und „angemessen“ (nach welchen Standards auch immer) zu verhalten und Gerüchten entgegenzuwirken. So lebt man in einem Korsett.

Mir hat diese Miniserie wirklich außerordentlich gut gefallen. Ein kleines Highlight war Rufus Sewell als Reverend Duchemin, den die geistige Umnachtung heimgesucht hat. Lustig. Ich bin auch immer wieder begeistert, wie Cumberbatchs Stimme klingen kann. Jung, alt, arrogant, lieblich…sie hat so viele Facetten. Deswegen liebe ich auch die Sachen, die er bis jetzt so eingelesen hat. Da muss ich nochmal einen Extrapost zu machen. Da ist nämlich viel Gold dabei.

Also, Parade’s End = top!

http://www.youtube.com/watch?v=9EFqpK18Rro

3 Gedanken zu “Parade’s End (Update meiner Cumberbatch Filmographie)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s