Benedict Cumberbatch liest die Welt in Ordnung

R3Nla1NBMzRqN3Mx_o_jabberwocky---read-by-benedict-cumberbatch…denn wenn dieser Mann liest ist alles gut. Alles. Was für eine Stimme. Der Wahnsinn. Auf tumblr, der offiziellen Benedict-Cumberbatch-Stalker-Social-Media-Plattform gibt es den „Benedict Cumberbatch doing great things with his voice masterpost“ (edit: gerne auch mal HIER schauen!) . Ich kann  nur jedem nahe legen, sich das alles, UND ICH MEINE ALLES!!!, anzuhören. Hier meine kleine Wertung seiner Lesereien (noch habe ich selbst nicht alles angehört), verantwortlich für wunderbare Ohrgasmen.

Die Gedichte

Zu allererst mein Favorit:

Jabberwocky

Ich liebe dieses Gedicht. Diese Lautmalereien. „The vorpal blade went snicker-snack“. Herrlich.
Die Mysterystimmung hier ist toll. Und Cumberbatch liest es so klasse. Mein Favorit.

5/5

Ode to a nightingale

In formidablen Harpers Bazaar – Interview (wo wir auch lernen, dass Mr. C. auf Kommando pupsen kann, hähähä) sagt er, er könne dieses Gedicht auswendig. Will er mich verarschen? Das Dingen ist ewig lang! Aber: Ein Klassiker. Und was für einer. Da wird einem die Seele schwer. Und leicht zugleich. „My heart aches…“

5/5

Little red hen

OK, wer das hört und kein „aaaaw“ auf den Lippen hat, ist ein Stein. Wie man Kindern vorliest – Lektion Cumberbatch.

5/5

The Seven Ages of Man (All the world’s a stage)

Ah, wohlig lauschen und in Shakespeare’s Worten versinken.  Die ganze Welt ist eine Bühne…

5/5

Kubla Khan 

Ich wünschte ich könnte Gedichte so vorlesen, wie Cumberbatch. Dass sie nicht so „abgehackt“ klingen, sondern leicht, als würden ihm die Worte gerade einfallen und er sie nicht vom Blatt ablesen.

5/ 5

Hörbücher

Casanova

Oh yeah. Roaaar und lechz und fucking yes! Die Memoiren des Casanova, amüsant und erotisch. Was für eine perfekte Kombi!

5/5

Artists in Crime, Scales of Justice , Death in a white tie

Ich habe zuvor noch nie etwas von Ngaio Marsh gehört. Den Geschichten um Inspector Roderick Alleyn habe ich gern zugehört. Britische Upper Class Krimis.

5/5

Metamorphosis

Jawoll. Ich liebe Kafka. Das hat mich gefreut, als ich dieses Vorlese-Schmuckstück entdeckt habe. Die Angst und die Vewirrung Gregor Samsas auf der einen und die entfremdete, mitunter feindliche Gesellschaft (Familie, Arbeit) auf der anderen. Toll gemacht!

5/5

Silverwing

Das tut mir weh. Die Geschichte ist nicht zu Ende. Wie geht es weiter mit der Fledermaus Shade und seiner Freundin Marina? Ein tolles Kinderbuch. OK, ich weiß, wie es weitergeht, ich habe es nachgelesen, aber lieber hätte ich es, wenn er die anderen beiden Teile noch einlesen würde. Wie kindlich er seine Stimme klingen lassen kann, nur um gleich darauf böse und alt  zu erscheinen. So ein Talent, echt!

5/5

The Snowman and the snowdog

Wie süß!! Eine niedliche Geschichte um einen kleinen Jungen, einen Schneemann und einen Hund (die Überschrift nimmt den Inhalt vorweg, was?). Einfach knuddelig.

5/ 5

Radio

read

Cabin Pressure

Fangen wir gleich mit dem Besten an, was es in Sachen Radio-Comedy wohl so gibt. Ich LIEBE Cabin Pressure. So wie ich Loriot und Monty Python liebe – heiß und innig und ganz und gar. Ich kann die Folgen mitsprechen. Mein Alphabet lautet

Abudhabi, Boston, Cremona, Douz, Edinburgh, Fitton, Gdansk, Helsinki, Ipswich, Johannesburg, Kualalumpur, Limerick, Moloka’i, Newcastle, Otterystmary, Paris, Qikqiktarjuak, Rotterdam, Stpetersburg, Timbuktu, Uskerty, Vaduz, Wokingham, Xinzhao, Yverdonlesbain, Zürich.

Ich liebe Carolin, Douglas, Arthur und Martin – die beste Flugzeugbesatzung ever. Ich wäre so gern bei der Aufzeichnung von Zürich dabei, aber – wer nicht? Seuftz. Die Folgen sind so alle so lustig und bieten jede Menge Material, das in den Alltag übernommen werden kann. Let’s speak Cabin Pressure! Fizz! Buzz! Have a banaaaana! Yellow Car…stop, sonst rattere ich gleich alle bonmots hier runter und das kann dauern!

5/5

Rumpole

Das fand ich beim hören der ersten Folge gar nicht so gut. Jetzt warte ich, ob da noch mehr kommen wird? Ich bin Fan vom schnodderigen Anwalt Rumpole und seiner Frau („she who must be obeyed“). Das macht Spaß. Mehr!

5/5
Sherlock Holmes Red. Railway Mysteries 

Joa, die sind ganz nett. Kurze Sherlock Geschichten. Cumberbatch klingt hier so anders, als sein moderner Sherlock. Lustig.

3/5

Copenhagen

Da muss man sich konzentrieren. Very low-key. In Kopenhagen treffen sich Werner  Heisenberg und Niels Bohr während des Zweiten Weltkrieges. Es geht um die Rolle Heisenberg bei atomaren Projekten, um die Verantwortung von Wissenschaft und Gesellschaft. Die Geschichte wird rückblickend erzählt, also nach dem Tod der Protagonisten. Ich fand’s mitunter anstrengend.

3/5

Blake’s 7

Finde ich super. Dabei mag ich Sci-Fi-Kram nicht so besonders. Aber die Geschichte um die Piloten Max und Jenna fand ich gut (uuh, das knistert zwischen den Beiden…).

5/5


Soweit bin ich bis jetzt gekommen, aber ich bin dabei mir den Rest anzuhören, muss ich halt updaten. Ich finde es toll, dass Cumberbatch soviel unterschiedlichen Kram macht. Und das er diesen dann auch noch so gut macht. Du verdammtes Talent, du!

Wer möchte, kann sich auch Bücher von ihm empfehlen lassen. Warum man ihn dafür nach Griechenland schickt, ihn schwimmen lässt und am Strand sitzen – keine Ahnung (solche Jobs will ich mal bekommen, ey!). 😉

edits

Neverwhere

nw

Das ist toll! Das ist super! Das ist genial. Was für ein Cast (ein freudiges Wiederhören mit Anthony Head alias Cabin Pressure Herc Shipwright) – Cumberbatch, McAvoy (oh, mein schottisch-liebenden Ohren…), Christopher Lee…Danke BBC 4, echt!

Das Lustige hieran ist, ich habe das Buch von Neil Gaiman viele Male in Buchhandlungen in der Hand gehabt, aber immer gezögert, bis ich es schließlich doch gekauft und gelesen habe. Nachdem ich es durch hatte, hörte ich, dass diese Produktion in Planung ist. Ulkig! Das hat beim lesen und beim hören einfach Spaß gemacht. Meine Lieblingsfigur bleibt Mr. Croup (Anthony Head!), aber natürlich ist Cumberbatch’s Angel Islington auch eine Wucht. Eine schöne bizarre Geschichte aus der Londoner Unterwelt (hier ist nicht ein krimineller Mob gemeint…obwohl…doch, irgendwie schon, aber halt anders). Eine interessante Parallelwelt mit kultigen Figuren!

5/5

8 Gedanken zu “Benedict Cumberbatch liest die Welt in Ordnung

  1. Schöne Zusammenfassung, der Punktevergabe stimme ich zu einem großen Teil auch zu (Copenhagen hat aber mehr verdient!). Ich vermisse in der Aufzählung allerdings die BBC-Naturdoku „South Pacific“ – 5 Stunden BC aus dem Off gepaart mit großartigen Aufnahmen im Meer und an Land via DVD/BD können ein verregnetes Wochenende durchaus angenehmer erscheinen lassen 😉

    Pinguine: http://youtu.be/6eY9pXHWYyM
    Kakapos: http://youtu.be/E3a88_SjJR0

    1. Nope, interessiert mich allerdings auch thematisch nicht wirklich. Wenn das irgendwann mal als BD zum vernünftigen Preis rauskommt, wird mein Sammlerherz allerdings das Kommando übernehmen, ich kenn mich ja *tihi*

      Da fehlt übrigens noch was: Das BBC-Hörspiel „Neverwhere“ nach Neil Gaimans Buch, mit BC als leicht seltsamem Engel Islington! Zwar nur eine kleine Rolle, aber die hat meinen Subwoofer zum Wackeln gebracht. Und Hauptdarsteller James McAvoys hinreißendem schottischem Akzent könnte ich auch stun-den-lang mit wachsender Begeisterung lauschen 😀

  2. Mal ne ganz dumme Frage (könnte auch googeln, aber…): wo gibt’s denn beispielsweise Cabin Pressure und Neverwhere zu hören? Bin zwar nicht so ein Fan von Hörspielen (ich brauche das Optische irgendwie dazu), aber mei, im Hobbit 2 war auch nur Benedicts Stimme zu hören… 😉

  3. Habe zwar unter dem von dir angegebenen Link nichts gefunden, habe mir aber die Series 1 von Cabin Pressure brav legal von iTunes geholt und gestern Nacht, als ich nicht schlafen konnte, drei Teile angehört: GROSSARTIG!!!!!!!!! :-)) Das macht richtig Spaß – ich musste immer wieder laut auflachen, auch wenn ich nicht alle Anspielungen verstanden habe. Die sind ja alle SO gut, ihre Irritationen etc. rein mit der Stimme auszudrücken! Und BC ist einfach priceless! Der Mann kann halt alles.

  4. Die Folgen heißen unter dem Link S01E01 und ähnlich (season 1 episode 1).
    Kaufen (so hab ich es gemacht) geht hier: http://www.bbc.co.uk/programmes/b00lmcxj/products

    Arthur Shappey – ist der nicht großartig? John Finnemore ist super. Und Roger Allam erst. Und überhaupt. Ach, was du alles noch vor dir hast. Viel Spaß beim Weiterhören (die beste Folgen meiner Meinung nach: Rotterdam, Ottery St. Mary und Ipswich)…:-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s