Reisebericht Mailand

Letztes Jahr im Herbst, ich war in den Sozialen Medien unterwegs, stieß ich auf einen Post von Germanwings (wir sind einen Tag vor dem Flugzeugunglück mit Germanwings über die Alpen, da ist man schon dankbar, dass einem selbst nichts passiert ist) mit Schnäppchenangeboten, die man innerhalb der nächsten knappen Stunden buchen musste. Ich habe dann meine Schwestern angerufen (ich habe dero dreie) und gefragt, ob Interesse bestünde an ’nem Städtetrip. Im Angebot waren Wien, Bratislava, Mailand und noch andere Ziele, von denen uns Mailand am meisten gereizt hat. Geklärt, gebucht. Ein Hotel war auch schnell gefunden und alles rückte etwas in Vergessenheit bis eine Woche vor Abflug dass Hotel mitteilt, die Buchung sei storniert. Aufgrund eines Wasserschadens sei das Hotel geschlossen. Wah. Dann schnell ein Ersatz suchen, einchecken, Zugverbindung Flughafen-Mailand raussuchen und ab dafür.

Unser Ersatzhotel ist das Hotel Kennedy und es ist eine ziemliche Absteige. Ein Vierbettzimmer mit den schmalsten Einzelbetten überhaupt. Dazu ein Tisch und ein Schrank. Fertig. Im kleinen Duschbad muss man das Wasser zudrehen, sonst läuft es in dem kleinen Raum über. OK. Handtücher und Toilettenpapier gab es erst auf Nachfrage. Hrmpf. Dafür war das WiFi inkludiert und stark. Immerhin. Furchtbar waren die klapprigen Miniaufzüge, die wir bis in den sechsten Stock nehmen mussten. Die Gegend war aber in Ordnung mit einigen Bars, Cafés und Restaurants. Zu Fuß war man in ca. 20 Minuten am Dom.

Wir haben insgesamt 3 Tage in der Stadt verbracht und so ziemlich alles abgefrühstückt, was man als Tourist so machen muss.

Zum Dom gehen
Zum Dom gehen
Auf den Dom gehen
Auf den Dom gehen
Vom Dom herunterfotografieren
Vom Dom herunterfotografieren
Den Sonnenuntergang auf dem Dom genießen
Den Sonnenuntergang auf dem Dom genießen
Den Dom in der Nacht besuchen
Den Dom in der Nacht besuchen
Die Mailänder Scala anschauen
Die Mailänder Scala anschauen
Ins Scala Museum gehen
Ins Scala Museum gehen
In einer Loge der Scala stehen
In einer Loge der Scala stehen
Das Castello Sforzesco anschauen
Das Castello Sforzesco anschauen
Im Castello chillen (OMG, ich habe dieses entsetzliche Wort benutzt!)
Im Castello chillen (OMG, ich habe dieses entsetzliche Wort benutzt!)
Die Architektur des Castello bewundern
Die Architektur des Castello bewundern
Zum Kloster Santa Maria della Grazie gehen
Zum Kloster Santa Maria della Grazie gehen
Da hängt nämlich DaVincis "Das letzte Abendmahl", das natürlich nicht fotografiert werden darf. In einer Bank konnte man es sich aber auch anschauen ;-)
Da hängt  DaVincis „Das letzte Abendmahl“, das natürlich nicht fotografiert werden darf. In einer Bank konnte man es sich aber auch anschauen 😉
Schauen, wo die Reichen und Schönen shoppen
Schauen, wo die Reichen und Schönen shoppen
Nämlich in der Galleria Vittoria Emanuele II
Nämlich in der Galleria Vittoria Emanuele II
Wenn man da seine Ferse in die Hoden eines Stiermosaiks reibt, soll das Glück und Reichtum brnigen...OK
Wenn man da seine Ferse in die Hoden eines Stiermosaiks reibt, soll das Glück und Reichtum bringen…OK
Die Pinacoteca di Brera angucken
DIe hat einen sehr schönen Innenhof
Die hat einen sehr schönen Innenhof
Auf Friedhofstour über den Cimitero Monumentale gehen
Auf Friedhofstour über den Cimitero Monumentale gehen
Der ist so groß wie eine eigene Stadt
Der ist so groß wie eine eigene Stadt
Da liegen ganz furchtbar wichtige Menschen begraben, wie der Über-Dichterfürst Manzoni
Da liegen ganz furchtbar wichtige Menschen begraben, wie der Über-Dichterfürst Manzoni
Aber auch der gute Herr Campari hat sich da ein zurückhaltendes kleines Grab hinstellen lassen
Aber auch der gute Herr Campari hat sich da ein zurückhaltendes kleines Grab hinstellen lassen
Andere verzieren ihr Grab mit Goldmosaik
Andere verzieren ihr Grab mit Goldmosaik
Gräber können traurig-schön sein
Gräber können traurig-schön sein
Aber auch ziemlich freaky-gruselig
Aber auch ziemlich freaky-gruselig
Eine Fahrt in dieser schönen klapprigen Straßenbahn haben wir leider nicht gemacht
Eine Fahrt in dieser schönen klapprigen Straßenbahn haben wir leider nicht gemacht
Wir waren aber an der Börse und fanden das Denkmal davor ziemlich gut
Wir waren aber an der Börse und fanden das Denkmal davor ziemlich gut
Reste römischer Thermen angucken
Reste römischer Thermen angucken
Die Porta Ticinese durchschreiten
Die Porta Ticinese durchschreiten
Zum Arco della Pace aufschauen
Zum Arco della Pace aufschauen
In Navigli entlang der Kanäle spazieren gehen
In Navigli entlang der Kanäle spazieren gehen
...die vielleicht auch mal genug Wasser für ihr Schiffe haben
…die vielleicht auch mal genug Wasser für ihr Schiffe haben

Auch wenn ein Glas Cola im Zentrum bescheidene sechs Euro gekostet hat und es im Allgemeinen eine sehr teure Stadt ist, hat mir Mailand für einen kurzen Städtetrip sehr gut gefallen. Es war nicht zu voll, die Leute nett und es gab viel Interessantes zu sehen und zu erfahren. Ach ja  und bald ist die EXPO, wie man an so ziemlich jeder Stelle gemerkt hat.

8 Gedanken zu “Reisebericht Mailand

  1. Danke, für die schönen Bilder! Wir wollten im Sommer auch nach Mailand fahren aber 6 Euro für eine Cola? Das schlägt ja noch paris und London 😦

    1. wenn man sich nicht in die cafes rund um den dom setzt und sich im supermarkt etwas zu trinken kauft, umgeht man diesen schocker natülich. ich kann das nur empfehlen!

  2. Klasse Bilder und Kommentare! 🙂 Ihr hattet ja echt volles Programm! Die Mailänder Scala sieht ja schon toll aus innen. Interessant, dass ihr auch auf dem Friedhof unterwegs ward. Ich schau mir ja auch gern Friedhöfe an irgendwie. Vielleicht wird das ja anders, wenn man (noch) älter wird… Ich glaube aber, es würde mir ziemlich schnell vergehen, wenn alle Gräber so aussähen wie das „freaky, gruselig[e]“… :-/

    PS: Viel Spaß heut Abend nochmal mit Mark! 🙂

      1. Ja, ich geh auch nochmal, nehme zirkusmanege und eine Kollegin mit. Die ersten Minuten – jetzt noch größer! *sabber* Was aber, wenn sie die Kamera auf den Schauspieler richten, der den Prolog spricht?!?!?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s