Pendler Tagebuch II

Ein Mann mittleren Alters steigt ein und wirft seine Arbeitstasche mit Schmackes auf den Boden, gefolgt von einem genervten, lauten „Maaannn!!“ Dann macht er Laute wie ein Drache. Er faucht: „chhhhhhhhhh“. OK. Ihm gegenüber stehen zwei junge Türkinnen. Er beginnt eine Litanei über einen bevorstehenden Krieg zwischen Moslems und Christen. Der müsse doch verhindert werden. Es gebe ja immer noch mehr Christen als Moslems in Duisburg. Hochfeld, Bruckhausen, Marxloh – diese Viertel seien alle schon in türkischer Hand. Der Krieg sei nah. Und er habe ja in den 80ern schon dem 3. Weltkrieg ins Auge geblickt, als Russland gegen Amerika gekämpft habe. Der Kommunismus gegen die Demokratie. Er steigerte sich sehr in seine Rede und wurde immer lauter, schrie geradezu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s