Zeit für musikalische Entdeckungen: Traumzeit Festival in Duisburg

festival

Das Traumzeit Festival ist immer für Entdeckungen gut. Unter anderem habe ich für mich dort entdeckt: Bernhoft, Kat Frankie, Bellowhead oder Tina Dico. Habe mich über Auftritte von Alex Clare, Cat Power, Calexico, den Editors oder auch Panteón Rococó gefreut.

Dieses Jahr war das Line-Up sehr deutschlastig. Nein, das muss nicht schlecht sein, aber ich bin kein Freund von seichten Schmonzetten à la Revolverheld oder so. Und das wird einem im Radio ständig um die Ohren gehauen. Diese breiigen und/ oder weinerlichen Liebessülzereien. Bands/ Acts wie Philipp Dittberner, Joris, Laing, Niels Frevert oder Wanda, die sich zur Traumzeit angesagt haben, sind nicht mein Ding. Klingt irgendwie alles gleich.

Ganze 41 Acts gab es an drei Tagen des vergangenen Wochenendes zu bestaunen. Ich habe mir meine Kamera geschnappt und mich auf Entdeckungstour gemacht

Meine Funde:

Talisco

talisco 2

talisco

Die Vorgruppe von Calexico. Die haben Spaß gemacht. Leider war es da noch ein bisschen leer vor der Bühne, da haben die Leute was verpasst. Schmissige Melodien. Die hatten auch richtig Bock, die Franzosen.

Käptn Peng & die Tentakel von Delphi

peng 4

peng 3

peng 2

peng

Was für ein Name! Hinter dieser Combo verbergen sich unter anderem die Söhne von Corinna Harfouch und Michael Gwisdek. Mann sehen die den Eltern ähnlich. Eine ziemlich abgefahrene Show war das, die Laune gemacht hat. Ist jetzt nicht Musik, die ich mir über Stunden anhören könnte, aber so ab und an…

Dotan

Die waren leider nicht dabei. Der Sänger hatte Stimmbandprobleme. Schade, ich hätte sie gerne live gehört. Home ist bei mir seit Tagen auf heavy rotation.

Benjamin Clementine

Der gute Herr war etwas schwierig. Man durfte ihn nicht fotografieren und auch nicht während der Lieder rausgehen (es ist ein Festival, dass man da zwischen den Bühnen pendelt, gehört dazu…). Sein Auftritt hat mir aber gut gefallen.

Kensington

kensington 2

kensington

kensington 3

Uh yeah. Me like. Die waren MÄCHTIG laut. Diese jungen Wilden aus dem Käsenachbarland. Der Knaller „Streets“ kommt live sehr geil.

Wallis Bird

wallis bird 2

wallis bird

Sie war der Dotan-Ersatz. Ich hatte von ihr schon gehört, aber so richtig wusste ich sie nicht einzuordnen.Ich hatte im Kopf, sie sei eine Singer/Songwriterin. So kann man sie bestimmt auch klassifizieren, aber als sie mit ihrem Wuschelkopf über die Bühne wirbelte, war sie ein echtes Rockschwein. Das hat mir gut gefallen!

Calexico

calexico 2

calexico

Alte Helden. Immer wieder toll!

Bilderbuch

bilderbuch 4

bilderbuch

bilderbuch 3

bilderbuch 2

Keine Entdeckung, aber die waren so herrlich bescheuert.

 

Und: Das Traumzeit ist wohl das einzige Festival, das von einem Knappenchor eröffnet wird. Es lebe der Ruhrpott!

knappenchor

knappenchor 2

 

 

Ein Gedanke zu “Zeit für musikalische Entdeckungen: Traumzeit Festival in Duisburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s