[tag] Mein Leben in Büchern

Entdeckt bei An, für interessant befunden, deswegen hier mein Beitrag zu diesem tag.

buchregal
Mein Bücherregal

(1) Suche dir je eins deiner gelesen Bücher für deine Initialen heraus!

schuld suehne

Da mache ich es mir leicht, denn Schuld & Sühne beinhaltet als Titel bereits meine Initialen. Ich liebe dieses Buch. Mein erstes Exemplar war eine schrecklich hölzerne, altbackene Übersetzung, die man kaum lesen konnte. Da habe ich es beiseite gelegt. Ich fand die Geschichte und die Figuren aber toll und habe mir eine andere Ausgabe besorgt. Ein Glück!

(2) Stell dich vor dein Bücherregal und zähle dein Alter entlang der Bücher ab – bei welchem Buch landest du?

clift

Ich habe so ziemlich jede erhältliche Biografie über ihn gelesen. Er gehört zu meinen absoluten Schauspiellieblingen.

(3) Such dir eins deiner Bücher raus, das in deiner Stadt, deinem Bundesland oder in deinem Land spielt!

kaffke

Ich gestehe, ich habe nicht beide gelesen. Nur das linke mit dem Titel „Das rote Licht des Mondes“. Ist aber auch schon ein bisschen her. Ein historischer Krimi, der in Duisburg spielt. Kann man mal lesen. Beide Bücher waren Geschenke.

(4) Jetzt suche ein Buch heraus, das einen Ort repräsentiert, an den du gerne reisen würdest!

capital

So langweilig es auch für andere erscheinen mag, London ist seit Jahren mein Lieblingsreiseziel. Es ist mir einfach noch nicht langweilig geworden und ich bezweifele, dass dies jemals passieren wird. Das Buch hat mir gut gefallen. Es geht um die Bewohner eines noblen Stadtteiles in London, die eines Tages Postkarten in ihrem Briefkasten finden mit dem einen Satz „We want what you have“.

(5) Was ist deine Lieblingsfarbe? Fällt dir ein gelesenes Buch ein, dessen Cover in dieser Farbe gehalten ist?

eating animals

Lieblingsfarbe: Grün. Ich bin seit über zehn Jahren Vegetarierin. Wäre ich es zu dem Zeitpunkt als ich das Buch las nicht schon gewesen, hätte es meine Entscheidung bestimmt beeinflusst. So hat es mich nur noch bestätigt.

(6) An welches Buch hast du die schönsten Erinnerungen?

licht der fantasie

Ob es jetzt die schönsten Erinnerungen sind, sei mal dahingestellt, aber es sind schöne. Wenn ich das Buch sehe, denke ich an meine frühe Studentenzeit, an den Jungen in den ich UNSTERBLICH verliebt war, der mir dieses Buch empfahl. Und dieser erste Scheibenweltroman hat mir Spaß gemacht.

(7) Bei welchem Buch hattest du die größten Schwierigkeiten, es zu lesen?

100 jahre

Ich habe aufgegeben. Ich will es auch nicht mehr in die Hand nehmen und versuchen. Ich fand es langweilig, nervig und schwierig zu lesen. Außerdem hießen die Protagonisten irgendwie alle gleich, durch die Generationen hindurch. Verwirrend.

(8) Welches Buch auf deinem SuB wird dir das größte Gefühl verschaffen, etwas geleistet zu haben, wenn du es gelesen hast?

20000 meilen

Jo, hier musste ich erst einmal die Suchmaschine anwerfen, was denn SuB bedeutet. Immer diese Abk. Stapel ungelesener Bücher. Jetzt bin ich schlauer. Soso. Dieses Buch liegt seit Jahren im Regal und ich trau mich da nicht ran, nachdem ich die ersten Sätze mal versucht habe zu lesen. Das klingt einfach nach Arbeit.

4 Gedanken zu “[tag] Mein Leben in Büchern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s