Der Heiland kommt! Dave Gahan geht auf Tour

Schauen wir einmal zurück. Es ist 1989 und ich bin 11 Jahre alt. Ich habe mein zweites New Kids on the Block Konzert hinter mir und fand die beim zweiten Mal schon nicht mehr so spannend. Ein Jahr später. Ich blättere durch die Bravo und da ist der Songtext von „World in my eyes“ auf englisch und mit der deutschen Übersetzung abgedruckt. Daneben prangt ein Bild der Band Depeche Mode. Mann, sehen die düster aus.

Depeche Mode

Und dieser Text. Gar nicht mehr so simple „I love you girl“-lyrics. Oha. Kurze Zeit später leiht mir ein Klassenkamerad eine Kassette des Albums Violator. Eigentlich ist das Cover schwarz mit einer roten Rose. Seine Version, vom Trödelmarkt, war rot mit einer gelben Rose. Die Musik war allerdings original. Und schon die ersten Takte von „world in my eyes“ nehmen mich gefangen und es ist um mich geschehen. Ich werde Depeche Mode Fan. Das liegt nun 25 Jahre zurück und meine Liebe ist geblieben. Einige Konzerte durfte ich erleben, die immer Spaß machen. Bei meinem ersten „DeMo“-Konzert habe ich geweint, weil ich so glücklich war, sie endlich live zu sehen. Bücher, Videos, DVDs, Cds, rare B-Seiten-Tracks (auf unzähligen CD-Börsen erstöbert) stopfen meine Wohnung voll. Jugendzimmer und erste eigene Wohnung (sowie meine irische WG im Auslandsjahr) waren mit DM-Postern geschmückt. Ich habe den Absturz des Frontmanns Dave Gahan in die Drogenhölle verfolgt und mich gefragt, was es über mich aussagt, dass ich seinen Drogenchic extrem sexy fand?

Fand ich den 93er Dave geil!
Fand ich den 93er Dave geil!

Ich habe den Abschied des Soundtüftlers Alan Wilder betrauert. Ich habe die Soloprojekte der Bandmitglieder verfolgt. Ich war auf unzähligen Depeche Mode Partys. Immer wenn jemand an der Band herumgemäkelt hat, war meine Antwort: „Ey, nicht an den Göttern kratzen!“ Seit meiner ersten Berührung mit der Band sind Dekaden ins Land gegangen. Und doch – Wenn ich, wie heute, lese, dass Dave Gahan ein neues Album herausbringt und im Oktober für ein Konzert nach Berlin kommt, kocht das Blut in meinen Adern vor Aufregung und ich schaue sofort welcher Wochentag das ist, ob ich Urlaub nehmen muss, wo es Tickets gibt und wo ich unterkommen kann in der Hauptstadt. Was jetzt passieren wird: Depeche Mode Songs auf heavy rotation. Ich glaub‘, es geht schon wieder los… 🙂

True love never dies!

Neuer Song: 2All of this and nothing“Ich LIEBE seine Stimme!

5 Gedanken zu “Der Heiland kommt! Dave Gahan geht auf Tour

  1. Klingt das geil oder klingt das geil? Habe damals nur ein bisschen von seinem Soloausflug gehört, aber das hier geht schon eher in die Richtung Pflichtkauf! Der Anfang allein lässt schon sämtliche Schultermuskeln mitgehen.

    Und hey, bei solch einer Liebeserklärung überlasse ich dir den Dave doch gern. Wenn auch schweren Herzens. 😛

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s