Mehr Licht! Unterwegs im Kulturhotspot Deutschlands – dem Ruhrgebiet

Strahl‘ des Nächstens Dinge mit Licht an, am besten noch mit buntem, und die Leute gehen: „Uuuuuuh! Aaaaaah!“ So auch ich. Und im Pott wird ja generell der alte Industriegammel immer schön beleuchtet, das erfreut mich stets. Aber jetzt gerade wird noch einmal eine Schippe draufgelegt, denn in Essen gibt es das „Parkleuchten“ mit Lichtinstallationen im Grugapark und in Duisburg-Ruhrort starteten die Duisburger Akzente und setzten eben diese durch Lichtkunst im Viertel. Es folgen: Bilder. 🙂

Parkleuchten

domino 2-2

köpfe 2

spiegelung 2

würfel 2-2würfel 2-3 wunderland 2-2 weg 2 weg3-2 ipunkt 2

Das „Parkleuchten“ geht noch bis zum 13. März.

Duisburger Akzente

hafenstadt

1000fensterhaus 1ooofensterhaus 2h2o nacht 2h2o nachtschaufenster schatten orangehausschiff

Ebenfalls (als hätten sie sich abgesprochen) finden die Akzente bis zum 13. März statt.

 

5 Gedanken zu “Mehr Licht! Unterwegs im Kulturhotspot Deutschlands – dem Ruhrgebiet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s