Pendler-Tagebuch IX: Apfel gegen Döner

Es war die letzten Tage sehr heiß. Da macht das Bahn fahren immer besonders viel Vergnügen. Zumal im maroden Ruhrgebiet, wo der ÖPNV aus dem letzten Loch pfeift. Es mussten derart viele Bahnen aus dem Verkehr gezogen werden, weil sie einfach kaputt sind, dass man jetzt einen ziemlichen Engpass hat, dem man auch mit dem Schienenersatzverkehr (mmmmh, Busse, super) nicht abfedern kann. Neue Bahnen sind teuer, deswegen gibt es auch erstmal keine. Das ist schon schlimm genug, dass sich jetzt mehr Menschen in die Fahrzeuge schieben und quetschen müssen. Aber bei den hohen Temperaturen der letzten Tage drehen die Leute dann schnell durch. Ich habe glücklicherweise einen Sitzplatz bekommen. Der Mann mir gegenüber ist sehr unruhig. Immer wieder schweifen seine Blicke über die Massen an Menschen die sich dicht um seinen Sitzplatz quetschen. Sein Hände fahren sich ständig über seine Arme und Beine. Als leidgeprüfte erfahrene Pendlerin weiß ich: Bloß wegschauen, keinen Augenkontakt. Der steht kurz vorm Explodieren. Neben ihm steht eine junge Frau und isst einen Apfel. Immer wieder schaut er zu ihr hin. Er beginnt zu schimpfen: „Will noch jemand hier ’ne Pommes vor mir essen, oder was???“ Sie macht einen Fehler und sagt: „Nee, einen Apfel.“ Er wackelt auf seinem Sitz umher und brummelt „Unverschämtheit!!“ Und dann wenig später wird er lauter:

„Ich kauf mir gleich einen Döner mit Zwiebeln und dann schieb‘ ich dir den in die Fresse!“

Zum Glück musste ich dann aussteigen. Die weitere Eskalation ist mir dann erspart geblieben. Schon  ein einfacher kleiner Apfelgenuss kann bei solchen Zuständen in die Krise führen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s