Reisebericht Teneriffa Teil 2: Wale, Delfine und Meer

Auf diesen Ausflug habe ich mich am meisten gefreut. Mit dem Boot Gladiator von Maritima Acantilados raus auf den Atlantik und Wale und Delfine beobachten. Dafür mussten wir nach Los Gigantes fahren. Das sind tolle riesige Klippen, wollten wir uns eh ansehen.

Wir haben uns über Cicar einen Mietwagen genommen (Seat Leon, ziemlich neu, zwei Tage 60€, Vollkasko, zwei Fahrer, absolut unkompliziert, zu empfehlen) und sind in einer guten Stunde gen Westen gefahren. Das war dann eine sehr spaßige Tour mit einem sehr gut aufgelegten Bootsteam. Wir fuhren einige Zeit raus und der Skipper stand auf dem Ausguck am Boot und gab dem Kapitän ein Zeichen, damit er den Motor ausstellte. Ich habe nichts gesehen. Aber dann zählte er bis drei und bei drei sprangen dann auch Wale aus dem Wasser. Genauer gesagt Grindwale. Wie toll!

Das war ein tolles Erlebnis. Wenig später springen uns noch Delfine vor die Linse. Wie schön. Eine Schildkröte schwamm auch noch an uns vorbei. Yeah! Ganz schön schwierig ein halbwegs gutes Bild von den Tieren zu bekommen. Eine Hand war an der Spiegelreflex, die andere am Handy mit dem Versuch zu filmen – was für ein Balanceakt. Ich habe zig Bilder gemacht und nur wenige haben die flinken Schwimmer eingefangen. Egal, ich fand es super sie einfach nur zu sehen! Vor Masca Bay durfte man dann ins Meer hopsen und schnorcheln. Zurück ging es vorbei an Echo Bay (eines der besten Echos, das ich je gehört habe) und dann war der schöne Trip (inklusive Getränken und einem nussigen Snack) auch schon vorbei. Das war prima!

Alcala

Einen spontanen Stopp haben wir in Alcala eingelegt, weil wir doch noch ein bisschen ins Wasser wollten. Vorbei an ein paar Pool ähnlichen Schwimmmöglichkeiten ließen wir uns am Strand nieder, liehen uns Liegen und Sonnenschirm für schlappe 11€ und wagten uns in die Fluten.

Boah, was kalt! Wir sind dennoch ganz hinein und versuchten ein wenig zu schwimmen. Gar nicht so einfach bei dem Wellengang. Der Strand fiel auch schnell ab, man konnte nicht viel stehen. Erholsames Baden im Meer gab’s dann nicht. Und dieser Aufenthalt hat uns trotz Sonnenschirm und Sonnencreme verbrutzelt! Gut, dass wir uns Strandschuhe geholt haben, der Sand war sehr heiß und im Wasser war’s steinig. Wenn man einmal drin war, ging es allerdings mit den Temperaturen.

Ein toller Tag!

Reisebericht Teneriffa Teil 1: Puerto de la Cruz

Ein Gedanke zu “Reisebericht Teneriffa Teil 2: Wale, Delfine und Meer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s