„90-60-90 – Dat sind die Noten, warum wir dich hier angestellt haben“

Ich liebe dieses Zitat. Dazu noch gesprochen vom unvergesslichen Diether Krebs! Die beste Ruhrpott-Komödie wo gibbet, Bang Boom Bang, feierte 20. Geburtstag. Wir haben mitgefeiert.

In Bochum läuft der Kultstreifen ja seit zwei Dekaden im Kino, ich war bis jetzt nie dort. Bis jetzt! Zum runden Geburtstag des Films habe ich zu meinem Ehrentag Tickets für die Jubiläumssause bekommen. Damals hieß es „Wenn du im August Freitags Abends weggehen willst, musst du das vorher mit mir besprechen, an einem davon machen wir was.“ Wir haben uns dann den Klassiker um Keek, Kampmann und Schlucke angeschaut. Yeah! Gute Überraschung!

Im UCI hingen schöne Plakate mit den Hauptfiguren, die musste ich knipsen:

Schluckes Mofa gab es ebenso zusehen wie Keeks Taunus. Auch gab es Kampmann-Feuerzeuge zu kaufen und natürlich jede Menge T-Shirts. Nerd-Alarm! 🙂

In vier Kinosälen lief der Film zeitversetzt. Einige der Darsteller waren auch da: Oliver Korittke (Keek), Markus Knüffken (Andy), Christian Kahrmann (Mark), Jochen Nickel (Franky), Willi Thomczyk (Willi) oder Ralf Richter (Kalle). Dazu Regisseur Peter Thorwarth und Produzenten und Drehbuchautoren. Vorab gab es wohl einen roten Teppich und die Darsteller haben fleißig Autogramme gegeben. Das haben wir verpasst. Wir haben uns in den PROPPEVOLLEN Saal gesetzt und die Crew kam kurz rein und grüßte uns. Ralf Richter war dabei sehr bedröppelt, weil er sein Handy verloren hatte: „Ein Samsung, in einer schwarzen Lederhülle. Jetzt kann ich meine Tochter nicht anrufen und sie mich nicht…hach…“ winkte er geknickt ab.

Das Publikum war dennoch sehr gut aufgelegt und feierte den Film ordentlich ab. Vorab flimmerte eine Grußbotschaft von Til Schweiger (der Eierhahn mit der 11) über die Leinwand. Naja, wenn’s sein muss. Dann gab es noch den Trailer zu Thorwarths neuem Film „Der letzte Bulle“. Ich kenne die Serie dazu nicht und auch der Trailer hat mich nicht umgehauen. Eine der Hauptrollen ist übrigens Ralf Möller. Sagen wir dazu nichts weiter.

Als dann aber der Film losging, waren die Zuschauer eifrig dabei mitzusprechen und zu grölen. Schon die ersten Worte von „Bang Boom Bang“ hallten unisono durch das Kino: „IST DER GEIL???“ Die Frage bezieht sich auf den Mercedes 500 SEC, den sich der Bankräuber, Kleinkriminelle und Oberproll Kalle Grabowski von seiner erbeuteten Kohle kaufen will. Das Auto stand an diesem Abend auch im Parkhaus.

Im Kino war mächtig HalliGalli, es wurde getrunken (auch geraucht) und gegrölt. War aber friedlich und spaßig. Zitate schmeißen vom Feinsten war angesagt:

„Endlich hasse den Scheiß ausgemacht. Die Olle war ja schäbbich wie Nacht, ne?“

„Na, Zuckermäuscken? Bisse wieder meinem Sohn am anbaggern?“

„Ne, is‘ schon okay, die Perle fing grad mit soner Psychoscheiße an!“

„Ihr seht nicht nur scheiße aus – ihr seid auch Scheiße!“

„Da schleifen die mir den Tresor bis hier hin. Die Schleifspur führt direkt von Kampmann bis anne Zapfsäule!“

„Ihr könnt nur froh sein, dass ich Kampmann…dass ich den hass‘, die Fettsau!“

„Ich bin da grade selber was am planen dran.“

„Der Pferd heißt Horst.“

„Die bescheißen uns, wir bescheißen eine andere. Is‘ Kreislauf.“

„Ich will nich wieder so’n Tuntenballet sehen wie letzes Mal!“

„Wat weiß ich, wat in dem sein Hundehirn vor sich geht!“

„Eingelocht. 90 Minuten, echte Gefühle. Ich bin der Geilste, glaub’s mir.“

„Ich baller in dem Coupé mit 240 über die Autobahn – Dat is‘ meine Freiheit!“

„Mann dooooo!“

Ach, der Film ist ja fast durchgängig zitierbar. Ein großer Spaß!

Als wir nach dem Film zum Auto wollten, erblickten wir noch Ralf Richter im Parkhaus, wo der goldene Mercedes stand. Wir baten ihn noch um ein Bild. Auch wenn er etwas müde wirkte, stimmte er gerne zu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s